Funktionsweise der Gewichtsdecke

Dank der gleichmässig verteilten Glaskügelchen-Füllung löst die Gewichtsdecke beim Auflegen ein angenehmes Gefühl aus. Der Druck welcher dabei entsteht, signalisiert dem Gehirn das gleiche, positive Gefühl wie bei einer Umarmung.

Diese sogenannte «Deep Pressure Touch Simulation» (Abkürzung: DPTS) ist im medizinischen Bereich seit langer Zeit im Einsatz und wird bei der therapeutischen Behandlung von Schlafstörungen, Stress, Angstzuständen, Depressionen, ADHS, Autismus eingesetzt und erzielt dabei in den allermeisten Fällen Linderung der Symptome.

Die Therapiedecken sind in 4 Gewichtsklassen erhältlich und können somit optimal auf das individuelle Körpergewicht ausgewählt werden. Beim korrekten Gewicht der Therapiedecke (ca. 10% des Körpergewichtes) wird die Produktion der Hormone Serotonin und Melatonin angeregt und gleichzeitig der Cortisolspiegel gesenkt.

Das spürbare Ergebnis: Ein euphorisches Gefühl aufgrund der Entspannung vom Körper und des Nervensystemes.

-30%
-30%
-30%
-30%
-30%
-30%
-30%
-30%